Ich liebe Wien. Seit meinem ersten Aufenthalt in der österreichischen Hauptstadt vor nunmehr fünf Jahren hat mich diese Stadt in ihren Bann gezogen. Nicht nur weil sie mir seit meiner Kindheit aus unzähligen TV-Folgen „Kommissar Rex“ vertraut war, sondern auch, weil die Wiener eine Art aristokratische Gelassenheit ausstrahlen, von der wir uns nur zu gern eine Scheibe abschneiden können.

3 Tage, 10 Weihnachtsmärkte

Das mag im ersten Moment hochtrabend klingen, ist aber problemlos umsetzbar. Unseren diesjährigen Mädels-Städtetrip hatten wir ganz bewusst auf die Vorweihnachtszeit gelegt, denn die ist meiner Meinung nach gleich nach dem Frühling einfach die schönste Zeit um die österreichische Hauptstadt zu erkunden.

Unser Hotel – Hotel Royal 4*

(Werbung, selbst bezahlt)
Das vierte Mal in Wien – das vierte Mal im gleichen Hotel, da es einfach eine unschlagbar gute Lage direkt neben dem Stephansdom hat. Sämtliche Sehenswürdigkeiten der Inneren Stadt sind in Lauf-Nähe, das Hotel ist nicht nur sehr sauber und familiär, sondern bietet auch ein umfangreiches, Frühstücksbuffet. Aber auch die U-Bahn und Busanbindung ist von diesem Hotel aus bequem zu Fuß zu erreichen.
Ich kann es euch von Herzen empfehlen. ♥

Meine Top 10 Weihnachtsmärkte
in Wien

Die Reihenfolge ist willkürlich. Denn eigentlich hat jeder dieser Weihnachsmärkte seinen individuellen Charme.
Viele Dinge wie zB Glühweinspezialitäten, kulinarisches Angebot und der klassische Weihnachtskitsch wiederholen sich natürlich, aber die immer abwechselnde, lebendige Wiener-Kulisse lässt solche Kleinigkeiten schnell in den Hintergrund rücken.

1. Weihnachtsmarkt „Art Advent“ auf dem Karlsplatz

Mein klarer Favorit, wenn es um Individualität und Weihnachtsstimmung geht. Die langen Lichterketten, die sich quer über den Markt spannen, zaubern insbesondere am Abend eine romantische Weihnachtsstimmung vor der Kulisse der Karlskirche.
Auf dem Karlsplatz davor befinden sich fast 100 kleine Stände mit lokalem Kunsthandwerk, die Mitbringsel wie Kerzen, Keramik, Schmuck und allerlei DIY anbieten. Zuckersüß fand ich auch den kleinen Streichelzoo mit Ziegen und Mini-Schweinen in der Mitte des Karlsplatzes.
Aber auch kulinarisch ist einiges geboten: Es gibt nicht nur Leckereien wie Langos, Waffeln und Flammkuchen, sondern auch schmackhafte Punschvarianten mit Apfel, Orange oder Eierlikör.
Nice to know: Alle Gastrostände auf dem „Art Advent“-Markt sind biozertifiziert.

2. Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz

Zwischen Kunsthistorischem und Naturhistorischem Museum gibt es ein kleines Weihnachtsdorf. Das Ambiente ist einmalig schön und die prunkvollen Museumsgebäude bilden eine herrschaftliche Kulisse.
Oft gibt es auch Livemusik. Hier findet man Kunsthandwerk verschiedenster Art, kleine (kitschige) Mitbringsel und Christbaumschmuck reihen sich an Marmeladen, Lebkuchen und Heißgetränke aller Art.
Wem es zu kalt wird, der kauft sich einfach ein Tagesticket fürs Museum und schlendert ein bisschen durch die Ausstellung. So haben wir es gemacht, als uns der eisige Wind zu viel wurde und wir eine kleine Weihnachtsmarkt-Pause brauchten. (12 EUR für einen Erwachsenen)
Insider Tipp: Mein absoluter Kulinarik-Favorit ist hier ganz klar der Wiener Kaiserschmarrn, frisch aus der Pfanne mit ganz viel Staubzucker (Puderzucker)! Kalorien? Paaah… interessieren mich in Wien nicht. 🙂

3. Weihnachtsmarkt am Stephansplatz

Aufgrund der Lage unseres Hotels ganz klar unser „Hausweihnachtsmarkt“ in Wien. Abgesehen von der bunten Lichterkulisse rund um den Stephansdom finden sich hier wieder einmal kulinarische Schmankerl, leckerer Glühwein und regionale Produkte wie zB Honig, Spielzeug aus Holz und Weihnachtsbaumschmuck.
Insider Tipp: Für alle Tee-Liebhaber gibt es übrigens einen besonders schmackhaften Tipp, denn das Teekontor Haas&Haas befindet sich gleich „um die Ecke“ und wartet mit hunderten feinen Teesorten aus aller Welt auf.

4. Wiener Weihnachtstraum
(Christkindlmarkt vorm Rathaus)

Der “Weihnachtstraum” ist nicht nur der bekannteste, sondern auch der größte Christkindlmarkt in Wien.
Die Kulisse ist herrschaftlich, man fühlt sich beinahe wie in Hogwarts, umgeben von Süßigkeitenständen und dem malerischen Burgtheater, das sich gleich gegenüber befindet.
Direkt vor dem Rathaus ist der „Wiener Eistraum“ aufgebaut. Hier könnt ihr euch, wenn ihr Lust habt Schlittschuhe leihen und wie beim berühmten Rockefeller Center in NYC ein paar Runden auf der 3.000 qm großen Eisfläche drehen..
Insider Tipp: Super lecker schmecken hier übrigens die traditionellen Süßigkeiten wie „Bauernkrapfen“ und „Zuckerbrezen“ – zu empfehlen sind hier die Leckereien von “Ludo’s Team”.
Romantik pur:
Im Rathauspark ist in diesem Jahr wieder der beliebte „Herzerlbaum“ mit rund 200 rot leuchtenden Herzen geschmückt worden. Der Baum gilt als Romantik-Hotspot und beliebter Fotospot.

5. Weihnachtsmarkt am Spittelberg

Schon lange kein Insider-Tipp mehr!
In den kleinen Gassen am Spittelberg bieten auf dem alternativ angehauchten Weihnachtsmarkt viele Aussteller ihr Kunsthandwerk an. Der Weihnachtsmarkt ist nicht nur bei Einheimischen beliebt, sondern mittlerweile auch bei Touristen, da er durch seine Lage mit den kleinen verschachtelten Gassen recht niedlich wirkt. Wir hatten das Glück und waren unter der Woche nachmittags am Spittelberg unterwegs, weshalb die kleinen Gassen nicht überlaufen waren.

6. Weihnachtsdorf vor dem Schloss Belvedere

Das Schloss Belvedere ist der Inbegriff von Romantik und bietet eine wirklich traumhaft schöne Kulisse. Auch hier gibt es im Garten ein kleines Weihnachtsdorf, welches mit Wiener Schneekugeln, dem allgegenwärtigen selbst gemachten Weihnachtsbaumschmuck und Co. aufwartet.
Im Vorgarten befindet sich ein ganz besonderer Weihnachtsbaum, welcher aus hunderten Holzschlitten gefertigt wurde.
Über 40 Stände bieten hier den Besuchern – überwiegend Touristen aus Fernost, wie wir festgestellt haben – Kunsthandwerk und kulinarische Schmankerln.

7. Kultur- und Weihnachtsmarkt am Schloss Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn ist nicht nur im Sommer ein absolutes Highlight, sondern versprüht auch im Winter märchenhaftes Flair. Der sogenannte Kultur- und Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn zählt nicht umsonst zu den schönsten in ganz Wien.
80 Aussteller aus ganz Österreich und dem angrenzenden Ausland sorgen mit handgefertigten, originellen Weihnachtsgeschenkideen, leckeren Schmankerln und heißem Punsch für Weihnachtsstimmung a la Sissi.

8. K.u.K. Weihnachtsmarkt am Michaelerplatz

Klassisch, weiß, stilvoll. Mit diesen drei Worten lässt sich der K.u.K. Weihnachtsmarkt vor der Wiener Hofburg beschreiben. Er ist ein Kontrastprogramm zu all den urigen Holz-Buden, die auf all den anderen Weihnachtsmärkten in Wien stehen.
Das elegante Ambiente gehört zum Konzept dieses Weihnachtsmarktes.
Nice to know: Hier gibt es übrigens fantastische Lebkuchen und Mandelbarren zu kaufen!

9. Weihnachtsmarkt am Hof

Vor dem Luxushotel der Park Hyatt Kette reihen sich die Büdchen aneinander. Hier gibt es nicht nur Kunst und Kitsch zu kaufen, sondern auch Mitbringsel wie selbst gemachte Lavendelkissen, österreichischen Honig und Bio-Seifen. Wem nach Champagner und Austern ist, der kommt auch hier auf seine Kosten, denn es gibt sogar eine Champagner-Bar!
Allen anderen sei Wärmstens der bekannte Uhudler-Glühwein empfohlen.
Insider Tipp: Den phänomenalen Baumkuchen (“Baumstrietzel”) müsst ihr hier unbedingt probieren.

10. Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung

Einer der ursprünglicheren Weihnachtsmärkte in Wien, der neben den üblichen kulinarischen Feinheiten auch selbst gemachte Kleinigkeiten aus den Wiener Werkstätten verkauft, deren Erlös einem guten Zweck zu Gute kommt.

Auf der Website der Stadt Wien findet ihr sämtliche Weihnachtsmärkte der Hauptstadt auf einen Blick, inklusive detaillierter Öffnungszeiten, sowie Anfahrtsbeschreibungen und Parkmöglichkeiten.

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt auf ein paar Tage Wiener Weihnachtsluft schnuppern, dann müsst ihr euch beeilen:
Die Weihnachtsmärkte haben nämlich nur noch bis zum 23.12. geöffnet.

Alles Liebe,
Susa

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code


Etwas suchen?