PARISIENNE STYLE | 5 TIPPS FÜR DEN ULTIMATIVEN FRENCH CHIC

Oft kopiert. Selten erreicht. Der Modestil der Französinnen ist legendär. Ungezwungen, gelassen und immer en vogue. Drei Attribute, die den Modestil der Französinnen besonders zeitlos und nachahmenswert machen. 
Ein Großteil der Französinnen – und insbesondere der Pariserinnen – besitzen nur wenige, dafür sehr hochwertige Kleidungsstücke, was nicht zuletzt dem engen, da teurem, Wohnraum geschuldet ist.
Was also ist es, dass sie trotzdem ständig und scheinbar mühelos topgestylt aussehen lässt?

Parisienne-Style-French-Chic-Outfit-Tipps-Breton-Shirt-Streifenshirt-Ringelshirt-Momjeans-Vintage-Fendi-Peekaboo-Leinen-Bag-Leinenblazer-Mom-Jeans_Miss-Suzie-Loves

Parisienne Style für
Nicht-Französinnen

Zwei Teile die ich sofort mit Frankreich verbinde? Beiger Trenchcoat (oder Blazer) und das Breton Streifenshirt!
Auch wenn das Barett ebenso mit der französischen Mode verbunden ist, habe ich in Paris doch erstaunlich wenige Damen mit eben jenem Accessoire angetroffen.
Die Straßen von Paris wurden vielmehr dominiert von schicken Französinnen in bequemen, flachen Schuhen, die Jeans und ein perfekt sitzendes weißes Hemd ausführten.
Ein Accessoire das nicht fehlen darf? Eine praktische, hochwertige Handtasche, die sich je nach Bedarf um die Schulter tragen lässt.

Parisienne-Style-French-Chic-Outfit-Tipps-Breton-Shirt-Streifenshirt-Ringelshirt-Momjeans-Vintage-Fendi-Peekaboo-Leinen-Bag-Leinenblazer-Mom-Jeans_Miss-Suzie-Loves

Aufwendige Frisuren sind bei den schicken Französinnen ebenso verpönt wie neonfarbene Kleidungsstücke. Meistens tragen sie ihre Haare im gekonnten Undone-Look, in offenen Wellen locker über die Schulter fallend oder zu einem lässigen Pferdeschwanz gebunden.
Ebenso verhält es sich übrigens mit Make-Up:
Übermäßig schrill geschminkt trifft man keine klassisch gekleidete Französin an.
Ein Hauch Rouge auf den Wangen, Mascara, um die Augen zu betonen und gerne ein roter Lippenstift. That’s it!

Schön sein bedeutet nicht perfekt auszusehen.
Es geht darum die eigene Individualität zu lieben.
– Bobbie Brown

Parisienne-Style-French-Chic-Outfit-Tipps-Breton-Shirt-Streifenshirt-Ringelshirt-Momjeans-Vintage-Fendi-Peekaboo-Leinen-Bag-Leinenblazer-Mom-Jeans_Miss-Suzie-Loves

5 Tipps wie man den Parisienne Chic nachstylen kann

1.    Dezente Farben
Parisienne Chic lebt nicht von knallbunten Farben oder Statement-Pieces
Setzt auf neutrale Naturtöne. Aber auch mit Stücken in weiß, grau und schwarz seid ihr absolut auf der sicheren Seite. Klassische Farbakzente der Französinnen sind meistens in Rot oder Blau gehalten. 
Auf auffällige Musterprints und XXL-Markenlogos wird meistens verzichtet.

2.    Klassische Schnitte
Enge Tube-Kleider, Lack-Miniröcke oder bauchfreie Bandeau-Tops werdet ihr bei keiner nonchalanten Französin, die etwas auf sich hält, im Schrank finden.
Lieber zu weit als zu eng, so die Devise.
Kleidungsstücke, die bei der geringsten Bewegung unvorteilhaft verrutschen oder zwicken gehören in keinen Kleiderschrank. Nur wenn man sich wohl fühlt, strahlt man dieses Gefühl auch aus.

3.    Zeitlose, hochwertige Basics
Das perfekte weiße Shirt, die perfekte Blue-Jeans. 
Statt ständig den neusten Trends hinterher zu jagen, setzen Französinnen bei ihrem zeitlosen Kleidungsstil auf qualitativ hochwertige Basicteile.
Neben Stücken aus Baumwolle, Wolle und fließender Seide, lässt sich die französische Garderobe mit eleganter Spitze, Kaschmir und Leinen abrunden.

4.    Filigrane Schmuckstücke
Anstatt üppiger Statement-Stücke setzen Französinnen nicht selten auf Unikate, wie z.B. Erbstücke.
All jene, die dieses Glück nicht haben sei versichert: Gelb- oder Weißgold, auch Schmuckstücke aus Sterlingsilber runden den French Chic ab. Auf wildes Schmuck-Layering wird aber weitestgehend verzichtet. Schmuck mit Bedeutung gewinnt durch diesen filigranen Minimalismus genau das: Bedeutung.

5.   Weniger ist mehr
Werft, bevor ihr aus dem Haus geht, einen Blick in den Spiegel.
Welches Teil an eurem Outfit ist zu viel? Ohrringe, Halskette, Armband … versucht euch auf die essentiell wichtigen Teile eures Looks zu fokussieren und trennt euch, bevor ihr das Haus verlasst, von einem Accessoire, welches eurem Look die Leichtigkeit nimmt.

Parisienne-Style-French-Chic-Outfit-Tipps-Breton-Shirt-Streifenshirt-Ringelshirt-Momjeans-Vintage-Fendi-Peekaboo-Leinen-Bag-Leinenblazer-Mom-Jeans_Miss-Suzie-Loves

Simpel & Chic
Darum lieben wir den French Style

Nie wieder “Ich habe nichts anzuziehen”!
Wer einmal seinen Stil gefunden hat, weiß ganz genau was ihm steht.
Die meisten Teile im Kleiderschrank der Parisienne sind nicht nur langlebig, sondern überdauern auch so manchen Trend.

Deshalb: Regelmäßig aussortieren und (bis auf wenige Ausnahmen!!) ausschließlich Kleidungsstücke kaufen, die sich zu mehr als einem Anlass kombinieren lassen. Die Französinnen (aber auch die Italienerinnen) zeigen uns wie es geht.
Und genau deshalb ist ihr Stil so nachahmenswert! ♥

Parisienne-Style-French-Chic-Outfit-Tipps-Breton-Shirt-Streifenshirt-Ringelshirt-Momjeans-Vintage-Fendi-Peekaboo-Leinen-Bag-Leinenblazer-Mom-Jeans_Miss-Suzie-Loves
Folgen:

3 Comments

  1. 1. September 2020 / 14:27

    Den Parisienne Style liebe ich ebenfalls und kann die Begeisterung dafür total nachvollziehen! Am besten gefällt mir die Kombination aus beigem Trenchcoat oder Blazer mit Streifenshirt. Zeitlos schick! Dazu noch dezenter Schmuck und zurückhaltende Accessoires.

  2. 1. August 2020 / 9:33

    Dein Outfit ist super schön und steht dir echt gut. Ich mag den dezenten French-Stil echt sehr gerne. Die schlichte Eleganz wirkt total edel und ist zu so vielen Anlässen bzw. natürlich auch im Alltag tragbar. Das find ich toll.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  3. Michael
    24. Juli 2020 / 17:17

    Du wundeschön, wie immer❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code


Looking for Something?