Ihr Lieben, endlich schaffe ich es euch diesen Beitrag zu präsentieren. In den letzten Wochen standen so viele andere Projekte im Vordergrund, dass der Hochzeitsgast Outfit-Beitrag einfach warten musste.
Ursprünglich wollte ich euch den Beitrag pünktlich zum Start der Hochzeitssaison im Mai hochladen – jetzt erscheint er pünktlich zur Sommerhochzeit Saison.

Sommerhochzeit-Hochzeitsgast-Outfit-kombinieren-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Blumenkleid-Zara-Valentino-Glam-Lock-Bag.jpg

Nachdem sich bereits in den letzten Jahren viele meiner Freunde das Ja-Wort gegeben haben, möchte man meinen, dass eine Art Routine im Hochzeitsgast Styling eingetreten ist.
Dem ist aber ganz und gar nicht so! Gerade weil jede Hochzeit einzigartig ist, sollte es auch keine “Hochzeitsgast Uniform” geben.
Meine Erfahrungen möchte ich deshalb mit euch teilen.

Trés chic

Ein elegantes, schickes Outfit zu einer Hochzeit versteht sich von selbst. Und nein, ein angesagtes Jeanskleid zählt definitiv nicht dazu, auch wenn es noch so gut sitzt.
Die große Abendrobe mit Glitzer und aufregendem Dekolleté solltet ihr jedoch auch besser im Schrank lassen. Behaltet bei eurer Wahl immer im Hinterkopf, dass euer Look an diesem Tag nicht im Mittelpunkt stehen soll. Dieser Tag gehört voll und ganz der Braut – und ihrem Bräutigam. 🙂

Sommerhochzeit-Hochzeitsgast-Outfit-kombinieren-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Blumenkleid-Zara-Valentino-Glam-Lock-Bag.jpg

Mittlerweile ist es mir sehr wichtig, nicht für jede Hochzeit ein neues Outfit shoppen zu müssen. Bei durchschnittlich vier Hochzeiten im Jahr machen sich diese Ausgaben für ein Hochzeitsgast Outfit nicht nur im Portmonee bemerkbar, sondern auch im Kleiderschrank.
Viele der Kleider verschwinden nach der Hochzeit im Kleiderschrank, da wir Pailletten Kleider und Co. nur schwer im Alltag kombinieren können.
Umso wichtiger auf hochwertige Materialien, klassische Farben und zeitlose Schnitte zu achten.

Sommerhochzeit-Hochzeitsgast-Outfit-kombinieren-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Blumenkleid-Zara-Valentino-Glam-Lock-Bag.jpg
Sommerhochzeit-Hochzeitsgast-Outfit-kombinieren-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Blumenkleid-Zara-Valentino-Glam-Lock-Bag.jpg

Im letzten Jahr habe ich euch dieses Outfit in der Trendfarbe “Radiant Orchid” vorgestellt.
Ein elegantes Twinset Ensemble bestehend aus einem Chiffon Jäckchen und Kleid ist gerade für kirchliche Trauungen eine sichere Bank. Bei der anschließenden Feier kann man das Jäckchen einfach ablegen und wirkt trotzdem noch “angezogen”.
Parallel dazu lassen sich die beiden Teile auch wunderbar im Alltag stylen. Das Chiffonjäckchen zur weißen Jeans, das Kleid unter einem Blazer für den perfekten Office Look. Ja, ich liebe Zweiteiler!

Dresscode

Oft steht bereits in der Einladung des Brautpaares ein gewünschter Dresscode. Viele Hochzeiten werden mittlerweile mit einem Motto versehen, welches euch die Auswahl des Kleides im besten Fall erleichtert.
Achtet bei der Wahl eures Kleids zudem auf die Location, in der die Hochzeit stattfindet.
Bei einer freien Trauung am Seeufer oder einer festlichen Gartenparty sind halsbrecherische Stiletto Absätze nicht angebracht.
(Es sei denn ihr wollt damit den Rasen vertikutieren …)

Sommerhochzeit-Hochzeitsgast-Outfit-kombinieren-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Blumenkleid-Zara-Valentino-Glam-Lock-Bag.jpg

10 Tipps für ein perfektes Hochzeitsgast Outfit

Um euch einen kleinen Überblick zu verschaffen, habe ich euch meine 10 Tipps für ein rundum gelungenes Outfit als Hochzeitsgast auf einen Blick zusammen gefasst. Die meisten kennen die Hochzeitsprofis unter euch sicherlich.

#1 Keine Weiß- oder Cremetöne – die sind der Braut vorbehalten
#2 Hautenge Kleider, Minikleider oder zu viel Haut sind Tabu
#3 Rot ist der Mutter des Bräutigams vorbehalten
(man sagt Trägerinnen dieser Farbe ein amouröses Verhältnis mit eben jenem nach)
#4 Schwarze Kleider sind dem fröhlichen Anlass nicht angemessen
(Ihr mögt es lieber dunkel und gedeckt? Versucht es doch mit Erdtönen oder einem schönen Marineblau)
#5 Bunter Mustermix, Markenlogos oder grelle Farben sind bei Hochzeiten nicht High Fashion sondern trashy
#6 Go for Pastell: Himmelblau, Mintgrün, Zitronengelb oder Rosa sind gerade total en vogue und sehen zu gebräunter Sommerhaut super schick aus
#7 Nudefarbene Pumps oder Kitten-Heels strecken das Bein optisch und passen nahezu zu jedem Look
#8 Make up – Weniger ist mehr! Verzichtet dieses Mal auf die Kombination aus rotem Lippenstift und Smokey Eyes
#9 Modemut: Ihr mögt keine Kleider? Elegante Jumpsuits aus festem Stoff sind aktuell der Geheimtipp
#10 Keine Maskerade! Wenn ihr euch verkleidet fühlt, überdenkt euren Look nochmal!

Outfit Sommerhochzeit

Die Wahl meines Hochzeitsgast Outfits fiel dieses Mal auf ein geblümtes Midikleid mit luftigen Puffärmeln. Als ich das Kleid im Onlineshop zum ersten Mal sah war ich sofort verliebt – die Farbe, der Schnitt!
Perfekt für den Sommer und auch nach der Hochzeit noch tragbar.

Shop my Look

Midikleid – ZARA
Tasche – Valentino Garavani
Pumps – ähnliche HIER

Die wichtigste Stylingregel als Hochzeitsgast zusammengefasst?
Kleidet euch hübsch – ohne euch zu verkleiden.
Stylt euch dem schönen Anlass angemessen – ohne euch mit eurem Outfit in den Mittelpunkt zu drängen.

Alles Liebe,
Susa
 ♥

Folge:

1 Kommentar

  1. 28. Juni 2019 / 11:37

    Dein Outfit ist perfekt für eine Hochzeit. Ich finde auch, dass man sich nicht für jede Hochzeit einen neuen Look kaufen sollte. Hochzeiten sind schon als Gast teuer genug, besonders wenn man eng mit dem Brautpaar befreundet oder verwandt ist. Die meisten Kleider aus dem Alltag lassen sich mit deinen Tipps nämlich zum perfekten Wedding-Guest-Look stylen.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code


Etwas suchen?