Vitamin Sea│5 Gründe warum ihr im Herbst verreisen solltet

Der Sommer ist vorbei und ihr habt Sehnsucht nach der Sonne, entspannten Tagen am See und lauen Abenden im Freien? Eure Sommergarderobe ist noch nicht bereit dazu in den Schrank verbannt zu werden? Oder habt ihr etwa im Sommer-Sale so viele neue Lieblingsstücke ergattert, die ihr noch gar nicht ausführen konntet?
Bei euch kündigt sich langsam aber sicher der Winterblues an?
Erkennt auch ihr euch in einem der Punkte wieder?

Fuenf-Gruende-im-Herbst-zu-verreisen-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Sonnenuntergang

Willkommen im Club! Wir brauchen dringend Vitamin Sea!
So ganz konnte ich mich nämlich auch nicht mit dem bevorstehenden Herbst anfreunden. Zwar ist der Herbst modisch gesehen meine liebste Jahreszeit, aber gegen einen sonnigen Altweibersommer hätte ich nichts einzuwenden.
Ein Blick auf mein Überstundenkonto bestärkte mich in meinem Beschluss im Herbst noch einmal in die Sonne zu fliegen. Mein Ziel heißt Griechenland.

Um das Ende des Sommers noch ein klitzekleines bisschen hinaus zu zögern und euch zu motivieren es mir gleich zu tun, habe ich für euch fünf ultimative Gründe zusammen gestellt, weshalb ihr unbedingt im Herbst verreisen solltet.

Fuenf-Gruende-im-Herbst-zu-verreisen-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Travelblog

Vitamin Sea – 5 Gründe im Herbst zu verreisen
  1. Freie Hotelwahl abseits der Hochsaison
    Die meisten Touristen, vor allem Familien mit schulpflichtigen Kindern oder jene die an feste Urlaubszeiten gebunden sind, reisen im Sommer.
    Dementsprechend ausgebucht sind Hotels und Flugzeuge. Oftmals greift man auf “Plan B” zurück, wenn das favorisierte Hotel nicht mehr verfügbar ist.
    Nicht selten ist man dann mit seiner Wahl unzufrieden.
    Und meistens stören einfach nur die Massen an Touristen in den Hotelanlagen.
    Für Erholungsuchende ist der Sommer definitiv die falsche Jahreszeit.
    *
  2. Die große Preisfrage 
    Nicht nur die Temperaturen sinken im Herbst, auch Flüge und Hotels sind meistens günstiger zu bekommen. Die Hauptsaison in Mitteleuropa endet im Oktober, weshalb gerade dann noch Schnäppchen ergattert werden können.
    Aber auch der Schlussverkauf kommt uns im Herbst zu Gute. Nicht selten bekommt man Bademode zu einem Bruchteil des Preises angeboten und auch der essentiell wichtige Reisekoffer kann oft zu Schnapperpreisen ergattert werden.
    *
  3. Städtereisen im Herbst
    Besonders im Herbst sind Städtereisen begehrt, denn die Warteschlangen vor Museen und Sehenswürdigkeiten sind im Herbst deutlich kürzer. Ein Sommer in der Stadt?
    Bei Einheimischen oft gefürchtet, nicht nur wegen den Heerscharen an Touristen die dann die Straßen bevölkern, sondern auch wegen der Temperaturen.
    Die Hitze staut sich in den Städten. Erfrischender Wind kommt nicht allzu oft auf.
    Was gibt es da besseres als bei milden Temperaturen die Stadt zu erkunden und sich ausgiebig Zeit für Fotos und Cafébesuche ohne lästige Reservierung zu nehmen?!
    *
  4. Den Sommer verlängern
    Wer wünscht sich nicht den Sommer zu verlängern?
    Wenn die Tage erst wieder grauer werden und die Sonne sich nur noch wenige Stunden am Tag blicken lässt freut man sich umso mehr gen Süden zu reisen – sprichwörtlich der Sonne entgegen.
    Für Sonnenhungrige und jene die nicht gerne 10 Stunden im Flugzeug sitzen, sind im Herbst definitiv die Emirate eines der besten Reiseziele.
    Vor einigen Jahren war ich im November in Dubai.
    Dort wanderten die Temperaturen selbst am Abend nicht unter 20 Grad.
    Mein Tipp: Packt euch für die Rückreise unbedingt einen dicken Pullover und einen Schal ein. Oftmals ist der Temperaturunterschied zwischen dem Urlaubsdomizil und der Heimat eine böse (kalte) Überraschung!
    Meine ultimative Bucket List für die Flugreise findet ihr übrigens hier.
    *
  5. Kreative Auszeit, neue Inspiration, mehr Energie
    Es ist wichtig sich Auszeiten zu nehmen. Nicht selten braucht man diese Flucht aus dem Alltag, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.
    Breath in. Breath out.
    Reisen, egal zu welches Jahreszeit, ist befreiend. Wir kommen erholter und gestärkter von einem entspannten Urlaub zurück und finden uns wieder besser im Alltag zurecht.
    Die Erinnerungen und Momente, die wir während einer Reise sammeln sind unschätzbar wertvoll.

Fuenf-Gruende-im-Herbst-zu-verreisen-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Meer

Mein Tipp: Nach einem Urlaub noch mindestens zwei Tage zu Hause verbringen und nicht gleich am nächsten Tag zurück in die Arbeit stürmen.
Am besten startet ihr nach eurem Urlaub erst an einem Mittwoch in die Arbeitswoche.
So kostet ihr das Urlaubsgefühl bis zum Maximum aus und startet nicht hektisch in den Montagmorgen.
Positioniert am besten eine kleine Erinnerung an eure letzten Reise (Postkarte, Muschel, …) auf eurem Schreibtisch – das erleichtert den Einstieg in den Arbeitsalltag ungemein. 🙂

*
Wie sieht es bei euch aus?
Verreist ihr im Herbst oder seid ihr Fans von klassischen Sommerurlauben?

*
Bis bald,
Susa

Folge:

4 Kommentare

  1. 13. September 2018 / 11:09

    Meine Liebe!
    Was für ein tolles Reiseziel! Ich bin auch ein großer Fan im Oktober noch mal ins Warme zu reisen! Die Vorteile sind, wie du schon richtig sagst, einfach toll! Und es ist wirklich Entspannung pur!
    Letztes Jahr, als ich Ende Oktober aus Kalifornien zurück kam ist es mir allerdings richtig schwer gefallen mich an das kalte Klima zu gewöhnen. Den kurzen Herbst hatte ich verpasst und es kam mir gleich vor wie Winter! Ich möchte es unbedingt noch mal im März/April versuchen und mit so den Sommer verlängern!
    Hab ganz viel Spaß und ich freue mich auf die Bilder!

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/

  2. 12. September 2018 / 13:20

    Ich bin auch eher ein Fan von einem “Sommerurlaub” im Herbst. Einfach weil es viel ruhiger an den Urlaubsorten und eben auch um einiges günstiger. Es sei denn man erwischt die genau die Herbstferien, da wird’s dann leider wieder teurer. Aber das kann man ja planen 🙂

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  3. 11. September 2018 / 9:04

    Meine Liebe,
    Vitamin SEA – was für ein toller Begriff. Ja, ich plane auch nochmals zu verreisen, bevor der Winter Einzug hält.
    Herzlichst
    Martina
    https://www.lady50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code