Investment Piece│Der große Second Hand Designer Handtaschen Guide

Ihr Lieben, wie ihr wisst bin ich ein absoluter Handtaschen-Junkie. Handtaschen gehören wohl zu meiner größten Leidenschaft. Genau wie Schuhe und Schmuckstücke geben sie einem Outfit erst den letzten Schliff. Daher sind Handtaschen für mich nicht nur ein praktisches, sondern vor allem schönes Accessoire.

Ich bin eine leidenschaftliche Onlineshopperin und gerade bei Vintage Designertaschen schlägt mein Herz höher! Für mich ist Vintage Shopping wie eine kleine Schatzsuche, denn man weiß nie was man findet.

Nachdem ich immer wieder Fragen zu meinen Handtaschen bekomme und ihr euch explizit einen Artikel zum Thema Second Hand Designertaschen gewünscht hattet, fand ich es an der Zeit meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

Tipps-fuer-den-Kauf-einer-Vintage-Designer-Handtasche-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Dior-Saddle-Bag

Das Designer Ding

Entweder man hat ein Faible für Designer-Sachen und leistet sich diese -oder eben nicht. Ein Mittelding gibt es nicht.
Aber hey – genau diese Diversität macht Mode aus!
Unterschiedliche Geschmäcker, verschiedene Stile und keineswegs Einheitsbrei. Und schon wären wir mittendrin im Thema.

Valentino. Dior. Louis Vuitton. Vintage Schätzchen dieser klangvollen Labels finden sich in meinem Ankleideraum und ich frage mich oft, was diese Taschen in ihrem Leder-Leben schon alles erlebt haben.
Sie alle haben eins gemeinsam: Sie sind alle Second Hand gekauft worden und nach wie vor in einem sehr guten Zustand.
Und wisst ihr was? Für all diese Taschen habe ich nur einen Bruchteil des Neupreises bezahlt.

Warum es sich lohnt in eine Second Hand Designer Handtasche zu investieren

Der Kauf einer Second Hand oder Vintage Designer Handtasche schont unser Portmonee!
Gerade online lassen sich nach längerem Stöbern wahre Schätze finden, die zu einem fairen Preis verkauft werden. Auf Plattformen wie vestiairecollective oder rebelle kann man den Anbietern in den meisten Fällen sogar noch ein Preisangebot machen.
Oft gibt es bei den großen Plattformen sogar Rabattaktionen, bei denen man beim Kauf 10% und mehr sparen kann.
Eine Anmeldung zum Newsletter lohnt sich gerade dann, wenn man auf der Suche nach etwas bestimmten ist oder es Prozente für den Ersteinkauf gibt.

Tipps-fuer-den-Kauf-einer-Vintage-Designer-Handtasche-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Dior-Saddle-Bag

Gerade in Zeiten, in denen Nachhaltigkeit einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft einnimmt und wir versuchen mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen zu wirtschaften, finde ich den Gedanken einer vermeintlich “alten Tasche” ein neues Leben zu schenken verlockend.

Beim Stöbern auf Second Hand Plattformen entdeckt man nicht selten wahre Schätze, die nicht jeder besitzt. Denn nicht nur der Preis einer Second Hand Designer Handtasche ist ein ausschlaggebendes Argument, sondern auch ihr Zustand und ihre Exklusivität.

Vintage oder Second Hand?

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Vintage und Second Hand?
Eine Vintage Tasche muss mindestens 20 Jahre alt sein, um als Vintage bezeichnet werden zu dürfen. Eine Louis Vuitton Speed in gutem Zustand lässt sich bspw. schon ab 350 Euro finden. Begehrter sind die Stücke natürlich, wenn sie gar nicht mehr hergestellt werden. Second Hand ist alles, was bereits getragen wurde.

Investment Piece Designer Tasche

Bestes Beispiel hierfür ist sicherlich der Hype um die Dior Saddle Bag. Die Tasche wurde nicht zuletzt durch Carrie Bradshaw in SATC bekannt. In diesem Jahr feierte die Tasche unter Dior-Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri ihr großes Comeback – leider auch preislich.
Waren Second Hand Modelle vor einem Jahr noch für weniger als 300 Euro zu bekommen, so übersteigen sie mittlerweile den damaligen Verkaufspreis um ein vielfaches.

Doch auch der Kauf einer Vintage Chanel Handtasche lohnt, verzeichnet Chanel mittlerweile eine jährliche Preissteigerung von 20%.
Wie viel man letztlich für seinen Taschentraum aus zweiter Hand investieren kann und möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

4 Tipps für Online Second Hand Shopping

1.Suche mit System!
Kenne dein Wunschobjekt! Überlegt euch vorher genau, was ihr möchtet und verliert euer Ziel nicht aus den Augen. In den Online Shops gibt es unzählig viele schöne Sachen, da kann man sehr schnell vom Weg abkommen. Damit das nicht passiert, fokussiert euch bei der Suche ausschließlich auf euer Wunschobjekt und sucht nicht parallel nach anderen Schätzen.

2. Sei geduldig!
Die Suche nach dem Objekt der Begierde kann zu einer wahren Geduldsprobe werden, weshalb ihr euch keinesfalls unter Zeitdruck setzen solltet. Gut Ding will Weile haben. Nehmt euch also Zeit.

3. Kenne den Preis!
Ihr habt die perfekte Tasche gefunden, aber der Preis treibt euch die Tränen in die Augen? Keine Panik – versucht zu verhandeln (sofern möglich) oder wartet gegebenenfalls auf eine Preissenkung.
Setzt euch zu Beginn der Suche eine “Schmerzgrenze” wie viel Geld ihr investieren möchtet und bleibt hart!

4. Keine Kompromisse!
Ist die Tasche verschmutzt oder weist Flecken innen/außen auf? Sind die Henkel und Tragegurte porös, abgegriffen oder gar eingerissen? Euer Taschentraum wurde gerne getragen. Ein Second Hand Modell ist keine Neuware, dessen müsst ihr euch bewusst sein. Dennoch dürfen die Makel eure Freude über die Tasche nicht überschatten. Fragt euch daher immer:
Seid ihr bereit für eine beschädigte Tasche viel Geld auszugeben? Nein?
Dann lasst es und sucht lieber weiter, bis ihr DIE perfekte Tasche für euch gefunden habt.

Meine Empfehlung:
Kauft eure Designer Vintage Stücke in verifizierten und bekannten Onlineshops. Auf eBay Kleinanzeigen, Kleiderkreisel und Co. treiben sich nach wie vor zu viele zwielichtige Verkäufer herum. In verifizierten Onlineshops könnt ihr zumindest sicher sein, dass die Stücke auf Echtheit geprüft werden.
Achtet bei der Wahl des Onlineshops auch immer auf ein vorhandenes Impressum. Das ist quasi der digitale Fußabdruck und Visitenkarte des Shops.

Tipps-fuer-den-Kauf-einer-Vintage-Designer-Handtasche-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Dior-Saddle-Bag

Meine Favoriten, die ich bereits selbst testen durfte, sind hierbei ganz klar…

#1 Vite EnVogue
Vorteil: hier könnt ihr die Ware bei Nichtgefallen zurück schicken und bekommt euer Geld erstattet.
#2 Vestiaire Collective
Vorteil: hier könnt ihr mit dem Verkäufer verhandeln und im Idealfall einen guten Preis aushandeln, eine Rückgabe gegen Erstattung ist ausgeschlossen.
Ihr könnt die Ware jedoch gebührenfrei im Onlineshop wieder einstellen lassen, um einen neuen Käufer zu finden.
#3 Rebelle
Vorteil: auch hier könnt ihr mit dem Verkäufer verhandeln, eine Rückgabe gegen Erstattung ist hier ausgeschlossen.

Susa

Folge:

1 Kommentar

  1. Kim
    21. Januar 2019 / 8:35

    Oh ich liebe diese Handtasche!
    Der Beitrag ist wirklich toll geworden. Ich bin auch großer Second Hand Shopping Fan geworden. Aktuell bin ich auf der Suche nach einer LE der Louis Vuitton Speedy.
    Mal sehen wann ich fündig werde. 🙂
    Liebe Grüße aus NRW, Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code