Hello October! Hallo Herbst, schön dass du da bist! Und das sage ich an dieser Stelle mit vollster Überzeugung. Denn ich freue mich darauf nicht mehr jeden Tag überlegen zu müssen was ich anziehe, um möglichst wenig zu schwitzen und dennoch nicht zu viel Haut zu zeigen.
Das Zauberwort im Herbst? Ganz klar, Layering!
Aber heute stelle ich euch einen anderen Herbsttrend vor: Den Zweiteiler.

Miss-Suzie-Loves-Zweiteiler-Richard-Allan-H&M-Studio-Collection-Susanne-Heidebach

Was ist eigentlich ein Zweiteiler?

Vereinfacht gesagt:
Der Hosenanzug ist ganz klar der Klassischste aller Zweiteiler und aus der Businessmode nicht mehr wegzudenken. Tatsächlich konnte sich der Hosenanzug seit vergangenem Sommer sogar den Titel “Partner in Crime für jeden Anlass” sichern. Denn spätestens nachdem High Fashion Labels wie Zara und Mango den Zweiteiler salonfähig gemacht haben, ist er von den Straßen nicht mehr wegzudenken. Und durchaus alltagstauglich in seinen Stylingmöglichkeiten.

Miss-Suzie-Loves-Zweiteiler-Richard-Allan-H&M-Studio-Collection-Susanne-Heidebach-Herbsttrend-Muster


Aber moderne Zweiteiler müssen nicht zwangsläufig aus Hose und Jacke bestehen. Wichtig ist lediglich, dass Ober- und Unterteil aus dem gleichen Stoff und Muster bestehen. Ein Zweiteiler hat den großen Vorteil, dass er einfach sofort einen Look zaubert, auch wenn man gerade keine kreative Fashionphase hat.
Ähnlich wie ein Jumpsuit bietet ein Zweiteiler aber trotzdem viele weitere Kombinationsmöglichkeiten, da jedes Teil auch einzeln getragen werden kann und so zum Statement wird.

Miss-Suzie-Loves-Zweiteiler-Richard-Allan-H&M-Studio-Collection-Susanne-Heidebach-Herbsttrend-Muster

Richard Allan x H&M

Ich liebe die 60s. Umso mehr habe ich es gefeiert, dass das britische Label Richard Allan – bekannt seit den 60er Jahren für seine ausgefallenen Halstuch-Designs – eine Kollektion mit dem Textilriesen H&M gelauncht hat.
Moderne Print-Designs im Swinging 60s Style, die abstrakter nicht sein könnten und dennoch durch ihre Erdtöne ideal für den Herbst sind.
Natürlich konnte ich nicht umhin mir einen Allover Look zu sichern.

Das Rollkragenshirt lässt sich, ebenso wie der weit schwingende Glockenrock, auch wunderbar zu anderen Teilen in Unifarben kombinieren.

Miss-Suzie-Loves-Zweiteiler-Richard-Allan-H&M-Studio-Collection-Susanne-Heidebach-Herbsttrend-Muster
Miss-Suzie-Loves-Zweiteiler-Richard-Allan-H&M-Studio-Collection-Susanne-Heidebach-Herbsttrend-Muster
Miss-Suzie-Loves-Zweiteiler-Richard-Allan-H&M-Studio-Collection-Susanne-Heidebach-Herbsttrend-Muster

Kombiniert habe ich den Zweiteiler von Richard Allan mit meinen heißgeliebten (und mittlerweile ziemlich abgerockten) Wildlederboots, einem tannengrünen Fedorahut und meiner Vintage Dior Saddle Bag.
Ergänzt man den Look um einen langen Strickcardigan, ist man so auch für ungemütlichere Herbsttage gewappnet.

Wie findet ihr den gewagten Style aus der Kollektion?

Susa
 ♥

Folge:

2 Kommentare

  1. 6. Oktober 2019 / 17:00

    Mir hat die gesamt Kollektion von H&M richtig gut gefallen. Daher finde ich deinen Look richtig cool und auch wie du die Teile zusammen kombiniert hast, gefällt mir wirklich sehr. Dieser Allover-Look passt richtig gut in den Herbst und steht dir total gut.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  2. Michael
    3. Oktober 2019 / 18:32

    Wunderschöne Suzie ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code


Etwas suchen?