Outfit: Satin Trenchcoat, Ripped Jeans und Wedges

… angesagter Streetstyle meets Sonntagmorgen *Einige Trends sind einfach nicht tot zu kriegen und feiern Jahr für Jahr erneut ein großes Revival  – eine Steigerung ist nicht mehr möglich, denkt ihr? Da liegt ihr falsch. Von Coachella bis hin zum Streetstyle in den Modemetropolen dieser Welt, sehen wir sie momentan überall: Kimonos. In allen Farben, Formen und Schnitten.Und in diesem Frühjahr kommt eine neue Variante dazu – seidig glänzende, Morgenmäntel. Divalicious, sag ich da nur! *
Beitrag ansehen
Teilen:

Outfit: Boyfriend-Blazer, Rüschenbluse und ein Fedora Hut

… auf den Punkt gebracht: Aufgerüscht Es gibt da dieses eine viel beachtete Foto im Familienfotoalbum. Klein-Susannchen mit Rüschenbluse, Schottenrock und quietsch-pinker Kindergartentasche. Selbstverständlich mit Einhörnern drauf, denn die gehörten Anfang der 90er einfach in jedes Kinderzimmer. *Deja-vu-in-2016* Als Kind war ich nicht unbedingt erpicht darauf diese Kombination aus „aufgerüschtem Prinzesschen“ und „Tochter eines Highland-Kriegers” zu tragen, aber was für eine Wahl hat eine Vierjährige an ihrem ersten Kindergartentag? . .
Beitrag ansehen
Teilen:

Outfit: Military Jacke, Peeptoes, Givenchy Bag und ein Hauch trés chic

…und ein Einblick in meine December Challenge. Der Dezember hat es in sich. Weihnachten steht vor der Tür und die Christmas-Marketing-Industrie läuft mal wieder an wie eine alte, zuverlässige Dampflok. Tschut-tschut, tschut-tschut. Alle Jahre wieder. Wir schaffen es nicht dem Trubel in den Kaufhäusern, den bunten Reklamebannern und der laut schreienden Werbeindustrie zu entkommen, die uns an jeder Ecke ein herzliches „Kauf mich!“ entgegen brüllt.  .
Beitrag ansehen
Teilen: