Polka Dots und Streifen│Die drei goldenen Regeln des Mustermix

Muster kommen und gehen.
Mal sind Streifen the hot shit, dann wiederum Punkte.
Auch in diesem Jahr kommen wir vor allem um Polka Dots nicht herum.
Ohne dem niedlichen Dalmatinerlook ausreichend zu huldigen, wird dieses Jahr keine Fashionista auf die Straße gehen.

Outfit-Mustermix-Polka-Dots-Streifen-YSL-Saint-Laurent-Sunset-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-München-Lodenfrey-Fashionblogger

Seien es Blusen, Bodys, Kleider oder auch gepunktete Palazzohosen – die ich übrigens wahnsinnig toll finde – um Punkte kommen wir in diesem Sommer nicht herum.
In nahezu jedem Laden finden wir Kleidungsstücke mit dem niedlichen 50s Muster.
Und ganz ehrlich? Ebenso wie den Evergreen, das Streifenmuster, kann ich auch Punkte nicht ignorieren.
Macht euch also jetzt schon darauf gefasst, dass ihr demnächst noch mehr 100-Punkte-Looks auf misssuzieloves.de sehen werdet.

Outfit-Mustermix-Polka-Dots-Streifen-YSL-Saint-Laurent-Sunset-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-München-Lodenfrey-Fashionblogger-Bayerischer-Hof-München

Mustermix mit Polka Dots und Streifen 

Warum nicht zwei Trends miteinander kombinieren?
Ich muss gestehen, dass ich am Anfang ein wenig skeptisch war, als ich meine aktuell liebste High-Waist-Hose aus dem Schrank gezogen habe und dann nach dem idealen Kombinationspartner für ein Event in München Ausschau gehalten habe.

Für gewöhnlich greife ich bei auffälligen Mustern zu einem schlichten Basic in weiß oder schwarz.
Gerne darf es jedoch auch auffälliger sein und die Nebenrolle, ergänzend zum Muster, übernimmt zum Beispiel ein Eyecatcher in leuchtendem Rot.

Aber da es dieses Mal wirklich nach Streetstyle schreien sollte, da es sich um ein Bloggerevent handelte, habe ich meine Lieblingsbluse mit Polkadots dazu gewählt.

Outfit-Mustermix-Polka-Dots-Streifen-YSL-Saint-Laurent-Sunset-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-München-Lodenfrey-Fashionblogger-Bayerischer-Hof-München

Darum erfülle ich nicht das Klischee eines Fashionbloggers

Ihr kennt doch sicherlich das gängige Klischee, dass Fashionblogger immer einen ausgefallenen, exzentrischen Geschmack haben, oder?
Fashionblogger kombinieren Kleidungsstücke, die der Ottonormalverbraucher nicht einmal spätabends bei völliger Dunkelheit zum Einkaufen in den Supermarkt um die Ecke anziehen würde.

Trendige “Ugly Sneakers” kombiniert zu Vinyl-Minirock, Tante Ernas Slipdress unter Oversize Hoodie und durchsichtiger Plastiktasche, inklusive schmaler 90s Cateye-Sonnenbrille auf der Stupsnase?
That’s so New York City, Baby!
Ne, Hase … eher nicht.

Alltagstauglich und trotzdem mega hip muss nicht automatisch bedeuten, dass man die Vogue bis ins kleinste Detail studiert hat, nur um mit dem neu erlernten Wissen die Styles der Big 5 der Influencerbranche zu kopieren.

“Lass dich inspirieren und bleib dir selbst treu!”

Genau das ist mein Motto, wenn es um Fashion geht.
Mode muss Spaß machen, zur eigenen Persönlichkeit passen und diese im Idealfall noch unterstreichen und hervorheben.

Outfit-Mustermix-Polka-Dots-Streifen-YSL-Saint-Laurent-Sunset-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-München-Lodenfrey-Fashionblogger-Bayerischer-Hof-München

Die drei goldenen Regeln des Mustermix

Mit diesen drei einfachen Regeln tappt ihr beim Mustermix garantiert in keine Fashionfalle und erntet maximal neidische Blicke.

  1. Beim Mustermix auf ein Thema setzen
    Unterschiedliche Varianten eines Motivs (z.B. Streifen, Punkte, florale Prints) wählen und dabei nur die Größe des Prints variieren.
    Oder ihr greift zu verschiedenen Farben, dann aber solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr ausschließlich zu Tönen aus der gleichen Farbfamilie greift, damit es nicht zu bunt und wild wirkt.
  2. Unifarben als Kombipartner wählen
    Damit der Mustermix nicht zu chaotisch wirkt oder gar nach Kleiderunfall aussieht, setzt am besten immer auf einfarbige oder weiße Accessoires.
    Weiß ist ohnehin ein beliebter Allrounder und der ideale Kombipartner, gerade im Sommer.
    Doch auch ein unifarbener Schal im Haar oder einfarbige Sandaletten ohne viel Schnick-Schnack und Glitzer, werten den Mustermix auf und lassen ihn lässig-elegant wirken.
  3. Stilbruch ausdrücklich erwünscht
    Am besten ihr kombiniert zu einem eher dezent gemustertem Teil wie beispielsweise einer gestreiften Baumwollhose, einen absoluten Eyecatcher wie eine graphische Bluse oder ein Shirt mit Ethno-Druck.
    Aber achtet darauf, dass es bei diesem einen Teil bleibt, um dem Look nicht das gewisse Etwas durch einen optischen Overkill zu rauben.

Outfit-Mustermix-Polka-Dots-Streifen-YSL-Saint-Laurent-Sunset-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-München-Lodenfrey-Fashionblogger-Bayerischer-Hof-München

It’s Curvylicious

Was ist mit den Curvy Ladies unter uns?
Die müssen keinesfalls auf Mustermix verzichten!

Die einzige Regel, die es für uns Frauen mit weiblichen Rundungen zu beachten gibt ist, dass sie auf möglichst große Muster setzen sollten, um ihre Proportionen optimal in Szene zu setzen.
Finger weg von Nadelstreifenhosen oder Culottes mit Minipunkten.

Aber ihr wisst ja, dass Regeln da sind um gebrochen zu werden, also greift ruhig zur violetten Federboa, wenn euch danach ist. 🙂

Outfit-Mustermix-Polka-Dots-Streifen-YSL-Saint-Laurent-Sunset-Miss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-München-Lodenfrey-Fashionblogger-Bayerischer-Hof-München

Bluse – Zara ( ähnliche hier )
Streifenhose – H&M ( ähnliche hier )
Pantoletten – Zara ( ähnliche hier )
Brille –  Céline

Mustermix ist natürlich immer abhängig vom persönlichen Geschmack, dem eigenen Empfinden und natürlich dem individuellen Stil.

Sicherlich geht Mustermix auch dezenter, besonders helle Farben eignen sich hervorragend für derartige Kombinationen.

Susa

Folge:

6 Kommentare

  1. 20. Juni 2018 / 4:50

    Liebe Susa, ich finde diese Kombination einfach hammer und werde es auch mal ausprobieren! Ich komme nie auf solche Ideen so etwas anzuziehen haha

  2. 10. Juni 2018 / 7:37

    Liebe Susa,
    Ein toller Beitrag! Ich finde, du beschreibst das fashionblogger sein sehr gut – wir sollten Identifikationsfiguren sein und keine Vogue-Models!
    Dein Look gefällt mir übrigens auch sehr gut!
    Liebe Grüße
    Susanne

  3. 4. Juni 2018 / 8:25

    Der Mustermix ist wirklich schön geworden! Ich mag es vor allem, dass die Farben in einer Familie sind: Schwarz & Weiß wirken dabei ruhig! Die gelben Schuhe sind dazu natürlich ein tolles Highlight 🙂 Liebe Grüße an dich und genieße den Wochenstart! Nathalie von http://www.Fashiondeluxxe.com

  4. 3. Juni 2018 / 11:32

    Der Mix aus polka dots und Streifen sieht soooo genial aus <3 Deine YSL ist auch ein absoluter Traum und steht noch auf meiner Wunschliste! Von Kopf bis Fuß ein perfekter Look 🙂

    Hab' noch einen tollen Sonntag meine Liebe,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code