Jetzt zieht dich mal vernünftig an, Kind! Du wirst sonst noch krank!”
80% der Eltern würden mit genau diesem Satz ihre Sprösslinge in die Weißglut treiben. Die ganz coolen Hipster-Kids würden darauf nur antworten: “Chill mal Digga. Das ist Trend. Gehört sich so!”

Streetstyle-Trend-Slumping-Teddycoat-Miss-Suzie-Loves-Gucci-Dionysus-Susanne-Heidebach

Längst sind Jacken und Mäntel nicht mehr nur Schutz vor Kälte und stylischer Begleiter im Winter. Sie sind zum Accessoire geworden! Trendig, variabel und ja – sexy!
Sicherlich sind euch auch schon Bilder ins Auge gestochen, auf denen eine Jacke scheinbar achtlos über die Schulter seiner Trägerin rutscht?
Wusstet ihr, dass dieses Streetstyle Phänomen auch einen eigenen Namen hat?

Streetstyle-Trend-Slumping-Teddycoat-Miss-Suzie-Loves-Gucci-Dionysus-Susanne-Heidebach

We call it Slumping.
It’s Fashion.

Jene Wortakrobaten und die Menschen unter uns, die gerade eine Gabel italienischer Pasta im Mund haben nennen den Trend “schlamping”.
Ihr lacht? Versucht doch mal das Wort mit vollem Mund halbwegs verständlich auszusprechen. 🙂
Das Wort “slumping” kommt jedoch ursprünglich aus dem englischen und bedeutet umgangssprachlich so viel wie “plumpsend”.
In diesem Fall: Von der Schulter plumpsen! Bei dieser Tragevariante rutschen Jacken oder Mäntel gewollt lässig über die Schulter(n).

Streetstyle-Trend-Slumping-Teddycoat-Miss-Suzie-Loves-Gucci-Dionysus-Susanne-Heidebach

Dabei geht es nicht ausschließlich darum die nackten Schultern freizulegen, sondern vielmehr darum auf möglichst lässige Art und Weise die unter der Jacke gelegene Schicht an Kleidung zu präsentieren.
Schließlich haben wir uns nicht umsonst so viel Mühe mit dem Styling gegeben – was jedoch den Winter nicht aufhält!

Slumping
Perfekt für die Übergangszeit

Na gut, im Winter versuchen wir doch alle so warm wie möglich durch den Tag zu kommen. Aber an jenen Tagen, an denen uns vielleicht schon die ersten Sonnenstrahlen im Gesicht kitzeln, lässt sich der Trend wirklich prächtig in Szene setzen!
Besonders gut lässt sich “Slumping” mit Oversize Mänteln und Jacken umsetzen. So kommt unser “Darunter” besonders gut zur Geltung.

Bei meinem Outfit habe ich mich für meine immer noch heiß geliebte Vinylhose und eine weiße Bluse (ich liebe weiße Blusen!!) entschieden.
Mein liebster Mantel an kalten Tagen? Ganz klar mein XXL Teddy Mantel.
Der Trend ist einfach nicht tot zu kriegen!

Streetstyle-Trend-Slumping-Teddycoat-Miss-Suzie-Loves-Gucci-Dionysus-Susanne-Heidebach-Teddy-Mantel

Tipps für das perfekte Slumping

  1. Ihr könnt die Jacke komplett offen lassen oder bis zur Mitte mit dem Reißverschluss/Knopfleiste verschließen, damit sie euch nicht “von der Schulter fällt”.
  2. Euer Jackenliebling hat keine Knopfleiste? Don’t worry! Mit einem der angesagten, breiten Taillengürtel könnt ihr die Jacke ruck-zuck zum Slumping It-Piece umfunktionieren.
  3. Eine Frage der Schulter: Ihr könnt die Jacke sowohl assymmetrisch von einer Schulter oder aber mondän von beiden Schultern rutschen lassen. Letzteres wirkt mit der richtigen Attitüde wie der Auftritt einer Filmdiva.

Don’t:
Auf gar keinen Fall den Streetstyle Look mit einem Schal ruinieren! Der nimmt dem Outfit nur seine Lässigkeit!
Solltet ihr zu der Kategorie “leicht verfroren” gehören, zieht am besten einen Rollkragenpullover darunter.

Streetstyle-Trend-Slumping-Teddycoat-Miss-Suzie-Loves-Gucci-Dionysus-Susanne-Heidebach
Streetstyle-Trend-Slumping-Teddycoat-Miss-Suzie-Loves-Gucci-Dionysus-Susanne-Heidebach

Welche Jacken eignen sich für den Trend am besten?





Schlicht und ergreifend: Alle!
Ob Blazer, kuscheliger Wintermantel, Trenchcoat, Puffer Jacket, Bomber-, Jeans- oder Lederjacke – Slumping geht mit jedem Jackenmodell!
Aber dem nicht genug – auch im Frühjahr und Sommer lässt sich der “Ich lass mal ganz lässig mein Jäckchen von der Schulter rutschen”-Trend perfekt umsetzen.
Ein zarter Rollkragenpullover kombiniert unter einer Oversize Bluse rundet hier die Kombination ab. Und beides haben wir doch sicherlich in den Untiefen unseres Kleiderschranks versteckt, oder?
Weniger ist mehr?
Diesen Satz streichen wir beim “Slumping 2019” bitte sofort aus unserem Gedächtnis!

Streetstyle-Trend-Slumping-Teddycoat-Miss-Suzie-Loves-Gucci-Dionysus-Susanne-Heidebach

Slumping – Der Alltagscheck

Ich muss gestehen:
Für mich persönlich ist der Trend im Alltag eher semi-genial.
Ich neige dazu immer an den Schultern zu zupfen und fühle mich einfach nicht besonders wohl damit.

Aber genau dieses Ungewohnte, immer wieder neu Interpretierbare ist wohl ein Grund, weshalb Slumping schon seit ein paar Jahren fester Bestandteil von so vielen Streetstyle Looks ist, die wir in Magazinen und auf Instagram bewundern.
Es sieht einfach unaufgeregt und lässig aus.
Solange man für Bilder posiert oder nur kurze Strecken mit der freigelegten Schulter zurücklegt ist der Look einfach klasse und herrlich modisch.

Kennt ihr den Trend?
Und noch wichtiger: Wusstet ihr, dass es ein eigenes Fremdwort für diese Modeerscheinung gibt?

Allerliebste Grüße,
Susa
❤️

Folge:

2 Kommentare

  1. 13. Februar 2019 / 16:44

    Ich wusste gar nicht, dass das ganze Spiel mit der Jacke auch einen Namen hat. Aber ich gebe dir recht: Längst ist das ein Styling-Mittel geworden und bei uns Fashionbloggern auch eine beliebte Methode, um beim shooten im Winter nicht zu erfrieren. Deinen Look finde ich auf jeden Fall richtig schön 😉

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  2. Nina
    7. Februar 2019 / 10:31

    Oh ich wusste gar nicht das es einen eigenen Namen für diese Mantelvariante gibt! 🙂
    Dein Teddymantel gefällt mir super gut. In meiner Größe war er bei H&M leider ausverkauft.
    Liebe Grüße,
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code


Etwas suchen?