Erdbeer-Spargel-Salat

Wunderbar für ein kalorienbewusstes Abendessen oder als Salat für das Grill-Buffett. 

IMG_6437

Mein Rezept ist für 2 Personen ausgelegt.

Die Mengen könnt ihr natürlich je nach Belieben und Gästeaufkommen aufstocken oder reduzieren.

Zutaten:
  • 500 g grüner Spargel  (natürlich könnt ihr auch weißen Spargel verwenden oder einen Spargel-Mix)
  • 300 g Erdbeeren
  • 80 g Zucker
  • 100 ml weißer Balsamico
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 125 g Rucola
  • etwas Salz
  • eine Prise frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas getrockneter Basilikum
Je nach Belieben:
  • 2 EL Pinienkerne
  • 10 Blätter frischer Basilikum
  • frisch geriebener Parmesan
1. Den Grünen Spargel waschen, die Enden abschneiden und ca. 10-15 Minuten in Salzwasser garen.

Währenddessen die Erdbeeren waschen, halbieren oder ggf. vierteln.

2. Den Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren, unter Rühren mit 100 ml heißem Wasser und dem Essig ablöschen (Vorsicht Mädels – es spritzt leicht!), das Gemisch aufkochen und  5 – 7 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.

3. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Basilikum würzen und das Öl darunter schlagen. Ich habe Sonnenblumenöl verwendet, da mir der Geschmack von Olivenöl zu mächtig in diesem leichten Sommersalat gewesen wäre.

4. Den Rucola und den abgetropften Spargel schön auf Tellern arrangieren.

5. Die Beeren auf dem Salat verteilen und die angemachte Vinaigrette darüber gießen.
Anschließend Parmesan über die angerichteten Teller hobeln, mit Basilikumblättern garnieren und die Pinienkerne verteilen.
Wer mag kann den Salat eine Viertelstunde ziehen lassen, um den Geschmack zu intensivieren, ich habe ihn jedoch warm serviert.

Lasst es euch schmecken – oder wie man in Bayern sagt: An Guad’n!

Eure Susa

Du magst vielleicht auch

5 Kommentare

  1. Oh mein Gott, der ist so lecker. So einen ähnlichen hab ich auch schonmal gemacht und auch einen Post darüber vorbereitet, der dann aber nie online gegangen ist, weil dann die Spargelzeit schon vorbei war 🙂 hupsi 🙂
    Spargel und Erdbeeren und dann noch des Balsamicodressing ist auf jeden Fall die geilste Kombi ever!!
    Liebe Grüße,
    Charlie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code