En Vogue│Jeans Bermuda, Oversize Blazer und Valentino Glam Lock

Die lässige und bequeme Bermuda Hose feierte in diesem Jahr ihr Comeback. Und auch wenn sich der Sommer langsam verabschiedet – die Bermuda Hose darf uns gerne noch den Herbst versüßen.
Warum ich nicht lange von dem Trend überzeugt werden musste?
Die Hose ist luftig, der Schnitt figurschmeichelnd und das sogar ohne zu viel Bein zu zeigen.
Mit ihrer Länge, kurz über dem Knie, ist die Bermuda Hose sogar perfekt fürs Büro geeignet.
Im Gegensatz zu Shorts, bedarf es nicht so viel Mut eine Bermuda zu stylen.

Karierter-Blazer-Valentino-Rockstud-Ponyfell-Jeans-Bermudas-Pumps-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Fashionblogger

It’s Bermuda, Baby!

Den Namen hat die Hose – Überraschung! – ihrem Einsatzgebiet, der Insel Bermuda zu verdanken.
Dort trugen nämlich die Männer der britischen Royal Navy die kurz oberhalb der Knie endenen Hosen.
Wann genau die Hose zum “Trend” avancierte, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen, aber eins ist gewiss: Sowohl Frauen, als auch Männer lieben die Bermuda Hose!

Karierter-Blazer-Valentino-Rockstud-Ponyfell-Jeans-Bermudas-Pumps-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Fashionblogger

Hat man in den 80er und 90er Jahren auf schrille, bunte Modelle aus Ballonseide gesetzt, darf es mittlerweile gerne ein schlichtes Modell aus Baumwolle oder Jeans sein.
Die Vielfalt an Modellen, Schnitten, Farben und Materialien ist schier endlos und erlaubt unzählige Möglichkeiten die Bermuda Hose zu stylen.

Der Liebling im Büro war in diesem Jahr ganz klar die hochgeschnittene City-Shorts.
Den Knigge-Richtlinien für das perfekte Businessoutfit kommt hier ganz klar die Länge der Bermuda Hose zu Gute.
Ob zum Shopping-Bummel oder auf eine Grillparty, mit einer Bermuda-Hose liegt man nie verkehrt.
Richtig gestylt wirkt die Hose sowohl lässig, als auch elegant.

Karierter-Blazer-Valentino-Rockstud-Ponyfell-Jeans-Bermudas-Pumps-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Fashionblogger

Say no to Radlerhosen!

… es sei denn du bewegst dich auf deinem Fahrrad fort und benötigst ein enganliegendes Modell mit gepolstertem Hintern.
Den aktuellen Hype um die Radlerhose kann ich nämlich (noch) nicht nachvollziehen. Die flotten Höschen erinnern mich vielmehr an Shapewear als an Laufstege und Glamour.
Und auch wenn manche von euch jetzt sicherlich aufstöhnen werden:
Selbst eine Kendall Jenner sieht in Size-Zero Radlerhosen doof aus. 🙂

Karierter-Blazer-Valentino-Rockstud-Ponyfell-Jeans-Bermudas-Pumps-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Fashionblogger

Karierter-Blazer-Valentino-Rockstud-Ponyfell-Jeans-Bermudas-Pumps-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Fashionblogger

#Blazerliebe

Ohne Blazer – ohne mich!
Bereits im ersten Teil meines Blazerguide habe ich euch einen Look mit weißem Blazer und Blumenhose vorgestellt. Blazer runden einfach jedes Outfit ab und sind wie Accessoires: Ein Look steht und fällt mit der Wahl des perfekten Stücks.
Mein Oversize Blazer war tatsächlich ein absoluter Sale-Schnapper bei Zara für gerade mal 10 Euro!

Karierter-Blazer-Valentino-Rockstud-Ponyfell-Jeans-Bermudas-Pumps-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Fashionblogger

Kombiniert mit spitzen Pumps und meinen liebsten Jeans Bermudas, die mich treu durch den Sommer begleitet haben, bin ich perfekt für ein Meeting gerüstet.
Oder aber für einen Restaurantbesuch beim Lieblingsitaliener.
Einmal Pasta á la Bermuda, bitte!

Karierter-Blazer-Valentino-Rockstud-Ponyfell-Jeans-Bermudas-Pumps-MIss-Suzie-Loves-Susanne-Heidebach-Fashionblogger

Shop my Look

Oversize Blazer – Zara ( ähnlicher hier )
Jeans Shorts – H&M ( ähnliche hier )
Spitzentop – H&M ( ähnliches hier )
Pumps – Zara ( ähnliche hier )

*
*

Love,
Susa

Folge:

2 Kommentare

  1. 23. September 2018 / 11:41

    Der Look sieht super klasse aus. Ganz besonders toll finde ich die Kombi aus Shorts und Blazer. Dieser Kleine Stilbruch passt wirklich wunderbar zusammen und erhält durch deine tolle Tasche nochmal einen schönen Eyecatcher 🙂

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code